LERNEN

Langsam und bewusst ans Ziel kommen. Das erreichen des Ziels spielt dabei nicht wirklich eine Rolle, es ist viel mehr der Weg, das Lernen und das Entdecken das entscheidend ist. Es kommt dann zu Vorschein, wenn es sowit ist, auch wenn es schon in dir ist. Manchmal braucht es Zeit, um an die Oberfläche zu gelangen. Zeit bis es da ist und in seinem Ganzen erblüht.

„Eifach z Tempo usenä, wie d Natur langsam vorwärts ga und bewusst wahrnäh was de uf dim Wäg aues wettisch mitnäh, loslah und lerne…“

Möchtest du etwas Neues erlernen oder vertiefen? In welchem Bereich möchtest du dein Potential noch mehr entfalten und Wachstum erleben?

Das Spiel entsteht, wenn wir mutig den ersten Schritt wagen und beginnen zu spielen. Das Spiel ist überall und jederzeit möglich. Wir lernen etwas in dem wir fokusiert üben, täglich kleine Schritte gehen, immer wieder hinfallen und aufstehen.

ERKENNEN – Mit welchem Thema möchte ich mich auseinandersetzen?

MOTIVATION – Warum möchte ich das lernen?

SICH BEFASSEN – Wie möchte ich vorgehen? Welches Wissen und welche Thechniken stehen mir zur verfügung?

FREUDE UND LEICHTIGKEIT – Wie sieht der einfachste Weg aus, ohne viel Aufwand?

HANDELN – Aktiv werden und üben im Alltag.

UNTERSTÜTZUNG – Was hilft mir? Wie kann ich mich auf diesem Weg unterstützen? Was ist jetzt alles da?

REFLEKTIEREN – Was ist mir gut gelungen? Was weniger? Sich den kleinen Schritten und Erfolgen bewusst werden.

HERZBLUT – Wie fühle ich mich, während diesem Lernprozess? Wie geht es mir dabei?

NICHTS TUN – Für den Geist sind Auszeiten genau so wichtig, wie für den Körper. Hier zu sein, im gegenwärtigen Augenblick ohne etwas verändern zu wollen, ohne Ziele. Nichts tun klärt den Geist, baut Stress ab, fördert die Kreativität und Produktivität, bringt mehr Gelassenheit, Entspannung und neue Lebenskraft. Geniesse den Moment und gestatte dir nichts zu tun.

REZEPTE – EINFACH GENIESSEN

Kokos-Zwetschgen-Kuchen

Zutaten für den Teig
150g Bauernmehl
50g flüssiges Kokosöl
1El Honig
3El Wasser

Alle Zutaten miteinander vermischen und kneten. Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für den Guss
70g Zwetschgen
30g Haselnussmus
1Tl Honig
6-7El Wasser

Die Zwetschgen klein schneiden und mit wenig Wasser auf kleiner Stufe ca. 10 Minuten köcheln lassen und anschliessend pürieren. Die restlichen Zutaten beigeben und miteinander verrühren.

Zutaten für den Belag
2El Kokosraspeln
260g Zwetschgen

Die Zwetschgen in feine Scheiben schneiden. Den Teig auswallen und in eine Form geben. Mit einer Gabel feine Löcher stechen und mit den Kokosraspeln bestreuen. Den Kuchen mit den Zwetschgen belegen, dem Guss darüber giessen und bei 180°C für ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.